Bloggen oder nicht bloggen, das ist hier die Frage...

Ist doch so!

Tagebuch führen is irgendwie nervig, anderseits macht so ein wenig Seelen-Exibitionismus auch durchaus Spaß. Wenn nicht, würde ich hier auch kaum mal wieder tippen :D

Tja, die wohl (für mich) bedeutendste Neuigkeit seit meinem letzten Eintrag mag wohl sein, dass die vor Jahren ausgerufene "Operation Wannenkiller" endlich mal ein nennenswertes Ergebnis vorzuweisen hat:

der Wanst des Kwisatz Haderach hat sich von saufetten 165 Kilogramm auf nur noch sehr fette 140 Kilo reduziert.

Tja, es waren auch mal 137 Kilo, aber das verdammte Essen schmeckt einfach zu gut. Wie ich das angestellt hab? kA, haupt-Wanst-entfernungs-Strategie war sicher, dass ich inzwischen 3x 8-9 Tage gefastet habe, sprich, Glaubersalz, Darm leermachen und dann nur noch Wasser und ab und an Saft. Kombiniert mit Radfahren und viel Spazieren gehen, sind da jedesmal ~5-7 Kilo auf der Strecke geblieben. Dazu noch eine Ernährungsumstellung, weg von "Fett mit Fett, garniert mit Fett und einem Alibi-Reiskorn" hin zu dem, was man gemeinhin wohl "ausgewogene Ernährung" nennt, also viel Gemüse, Fleischkonsum reduziert, dafür die Fleischqualität anghoben (man mag kaum glauben, wie viel besser richtiger Tartar im Gegesatz zu billigem Hackfleisch schmeckt) .

Seit letzter Woche gehts dann auch noch ins Fittnesstudio, 5-6x / Woche jeweils ca. 1 -1,5 Stunden. Schon peinlich eigentlich, wenn man als nicht gerade kleiner und schmächtiger Kerl an ner leeren Stange hängt und das Scheißding einfach nichtmehr hochgestemmt bekommt aber aller Anfang ist schwer, jetzt heißts durchhalten. 

Mal sehn, was für Botschaften ich dann in den nächsten Wochen verkünden kann, immer vorausgesetzt, dass ich nicht wieder vergesse, dass es den Blog hier gibt ;-)

Seid mir gegrüßt!

der Kwisatz Haderach

 

11.3.09 11:25

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen